Sauerrüben-Sauerkraut-Gratin

Portionen4 Portionen

Beilage für 4 Personen
 250 g Weinsauerkraut gekocht
 250 g Sauerrüben
 300 g Gschwellti Kartoffeln, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
Crumble:
 75 g Paniermehl
 2 Esslöffel Mehl
 50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
 50 g geriebener Gruyère
 0,25 Teelöffel Salz
 0,25 Teelöffel Paprika
 Pfeffer aus der Mühle
 1 Teelöffel Thymianblättchen

1

Sauerkraut, Sauerrüben und Gschwellti mischen, in die aufgebutterte Form verteilen.

2

Für das Crumble Paniermehl, Mehl und Butter von Hand feinnkrümelig zerreiben. Gruyère, Salz, Paprika, Pfeffer und Thymian daruntermischen. Crumble über der Sauerkraut-Sauerrüben-Kartoffelmischung verteilen. In der oberen Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten gratinieren.

Zutaten

Beilage für 4 Personen
 250 g Weinsauerkraut gekocht
 250 g Sauerrüben
 300 g Gschwellti Kartoffeln, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
Crumble:
 75 g Paniermehl
 2 Esslöffel Mehl
 50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
 50 g geriebener Gruyère
 0,25 Teelöffel Salz
 0,25 Teelöffel Paprika
 Pfeffer aus der Mühle
 1 Teelöffel Thymianblättchen

Zubereitung

1

Sauerkraut, Sauerrüben und Gschwellti mischen, in die aufgebutterte Form verteilen.

2

Für das Crumble Paniermehl, Mehl und Butter von Hand feinnkrümelig zerreiben. Gruyère, Salz, Paprika, Pfeffer und Thymian daruntermischen. Crumble über der Sauerkraut-Sauerrüben-Kartoffelmischung verteilen. In der oberen Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten gratinieren.

Sauerrüben-Sauerkraut-Gratin