Zander auf Sauerkraut

Kategorie
Portionen4 Portionen
 250 g Weinsauerkraut gekocht
 0,50 dl Fischfond
 34 Esslöffel Preiselbeeren oder Cranberries
 1,50 dl Vollrahm
 Salz, weisser Pfeffer
 300 g Zanderfilets
 0,50 Teelöffel Salz
 Mehl zum Wenden
 Bratbutter oder Bratcrème
1

Sauerkraut erhitzen, zum Abtropfen in ein Sieb geben, Saft auffangen. 1 dl davon für die Sauce beiseitestellen. Sauerkraut warm stellen. Saft und Fischfond aufkochen, auf die Hälfte einkochen. Preiselbeeren oder Cranberries dazugeben, zugedeckt 3-4 Minuten köcheln lassen. Rahm dazugeben, aufkochen, abschmecken, beiseitestellen. Zander schräg in ca. 6 cm breite Stücke schneiden, würzen, im Mehl wenden. In Bratbutter beidseitig je 1-2 Minuten braten. Warm stellen, bis alle Fische gebraten sind. Sauerkraut auf vorgewärmten Tellern anrichten, Zander dazulegen. Mit der Sauce umgiessen.

Anstelle von Sauerkraut können auch Sauerrüben verwendet werden.

Zutaten

 250 g Weinsauerkraut gekocht
 0,50 dl Fischfond
 34 Esslöffel Preiselbeeren oder Cranberries
 1,50 dl Vollrahm
 Salz, weisser Pfeffer
 300 g Zanderfilets
 0,50 Teelöffel Salz
 Mehl zum Wenden
 Bratbutter oder Bratcrème

Zubereitung

1

Sauerkraut erhitzen, zum Abtropfen in ein Sieb geben, Saft auffangen. 1 dl davon für die Sauce beiseitestellen. Sauerkraut warm stellen. Saft und Fischfond aufkochen, auf die Hälfte einkochen. Preiselbeeren oder Cranberries dazugeben, zugedeckt 3-4 Minuten köcheln lassen. Rahm dazugeben, aufkochen, abschmecken, beiseitestellen. Zander schräg in ca. 6 cm breite Stücke schneiden, würzen, im Mehl wenden. In Bratbutter beidseitig je 1-2 Minuten braten. Warm stellen, bis alle Fische gebraten sind. Sauerkraut auf vorgewärmten Tellern anrichten, Zander dazulegen. Mit der Sauce umgiessen.

Anstelle von Sauerkraut können auch Sauerrüben verwendet werden.

Zander auf Sauerkraut